Kurz vor den Sommerferien besuchte die Kolpingsfamilie Schloß Neuhaus die Heilpädagogische Kindertageseinrichtung St. Hildegard.
Kati Born und Anja Kleinefenn vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie übergaben eine Spende in Höhe von 1.000 EUR an Frau Anke Enders, die Leiterin der Einrichtung.

Die Spende wurde möglich sowohl durch Einnahmen aus dem Glühweinverkauf der Kolpingsfamilie auf dem Weihnachtsmarkt als auch durch die beiden Kolping-Karnevalsveranstaltungen im Februar.
Im Anschluss erläuterte Frau Enders, dass die Spende für die Anschaffung von Geräten für den motopädischen Bereich verwendet werde. Diese Geräte werden genutzt, um zum Beispiel die Sinne der Kinder anzuregen. Frau Enders betonte, dass man sich sehr über die Spende freue und diese gerade zum richtigen Zeitpunkt komme.
Bei einem Rundgang durch die hellen und freundlichen Räumlichkeiten berichtete Frau Enders von der Arbeit mit den Kindern und beantwortete gerne alle Fragen.
Beim abschließenden Gruppenfoto mit einigen Kindern der Einrichtung hatten alle sichtlich Spaß.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok